„I think that

sad moments

in our life

should be

beautiful at

the same time.“

„Ich denke, dass

traurige Momente

in unserem

Leben zur

gleichen Zeit

schön sein

sollten.“

Abschied und

Erinnerung

 

Grabanlagen

 

Urnengrabanlagen

Gemeinschaftsgrabanlagen

 
Dialog zwischen Leben und Tod

Carpe diem

In unterschiedlichen Kulturen und Zeiten wurden Menschen, die mitten im Leben standen, gefragt, welche Grabinschrift sie sich für sich selbst vorstellen könnten. Hier einige Beispiele:

Hemingway: Entschuldigen Sie, dass ich nicht aufstehe.
Marcel Duchamp: Es sind immer die anderen die sterben.

Angeschrieben wurden unsererseits Persönlichkeiten aus dem Leben, Beiträge zu liefern, und die Reaktionen zu diesem Thema, waren großartig. Zu den lebendigen Beitrags-Lieferanten zählen: (kleine Auswahl)

Jean-Christophe Ammann, Direktor Museum für Moderne Kunst, Frankfurt; Michael Schneider, Institut für neue Form, Darmstadt; Dr. Volker Fischer, Kustos Museum für angewandte Kunst, Frankfurt; Nils Holger Moormann, Designvermarkter, Aschau D; Jan Armgardt, Möbeldesigner, Schondorf am Ammersee; Kaspar König, Museum Ludwig Köln; Heinz te Laake, Künstler, Eltville-Erbach; Jürgen W. Braun, Franz Schneider Brakel GmbH; Hans Höger, Unternehmensberater, Mailand I; ...

Textbeispiel, Beitrag von Jean-Christoph Ammann (ehemals Museumsdirektor für moderne Kunst in Frankfurt)

Format: Goldener Schnitt
Fadenheftung, schweres grob strukturiertes Büttenpapier
Prägung: weiß auf weiß
Limitiert 576 Stück und Handsigniert von Roger Pfund

Stückpreis: 98,00 Euro zuzügl. Versandkosten über
Verlag: Natursteinwerkstätte Freymadl 
per e-mail bestellbar (info@freymadl.de)

Es gibt keine Zukunft für Unnützes!
Das Einzige was zählt, ist die Qualität und die Schönheit im Leben.
Die Dinge müssen schön sein!
Das gilt für alle Bereiche auch für den Friedhof.
Schönheit und Ökologie ist ein Kriterium für Langlebigkeit.
Es ist damit die nachhaltigste Konsumhaltung.
Dinge die schön sind landen nicht auf dem Schrott.
Dinge die schön sind will man hüten und hegen.
Viele Menschen sehnen sich nach Erzeugnissen aus angemessenen Materialien,
mit ansprechenden Formen, und stimmigen Funktionen.
Sie haben ein Bedürfnis nach Wahrhaftigkeit der Produkte.
Die Materie Stein ist deshalb ein geeignetes Material für die Herstellung dieser Dinge.
Es ist ökologisch, es ist Teil der Natur und recycelbar.

© Freymadl 2021

  • Facebook
  • Instagram